Das richtige Material für Ihr Zahnimplantat: Titan, Keramik oder Kunststoff

Zahnimplantat - Material | Zahnarzt RottweilZahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und zum Einsatz kommen, wenn ein natürlicher Zahn verloren gegangen ist. Damit ist ein Implantat auch ein fremdes Material, das langfristig in den Körper eingebracht wird. Zum Schutz der Gesundheit ist es darum besonders wichtig, dass Zahnimplantate aus hochwertigen und gut verträglichen Materialien bestehen. Die Rottweil Zahnärzte Dr. Christian Pfau & Kollegen legen daher besonderen Wert auf die Wahl der Zahnimplantat-Materialien: Wir ermitteln im Vorfeld des Implantat-Eingriffs den Werkstoff, der individuell verträglich ist und keine Allergien hervorruft.

Titan: Altbewährtes Zahnimplantat-Material

Mit der Versorgung durch Titan-Implantate hat die Zahnmedizin lange Zeit sehr gute Erfahrungen gemacht: Bereits seit vielen Jahrzehnten wird das Material erfolgreich in der Implantologie eingesetzt. Daher wurden alle relevanten Eigenschaften wie beispielsweise Körperverträglichkeit, Stabilität, Langlebigkeit und Belastbarkeit über lange Zeit hinweg sorgfältig erforscht und getestet. Zudem kommt ausschließlich hochwertiges Rein-Titan ohne Legierungen zum Einsatz. Aus diesem Grund erleiden nur sehr wenige Patienten mit Zahnimplantaten aus Titan allergische Reaktionen oder Abstoßungen.

Keramik: Metallfreie und bioverträgliche Implantate

Seit einiger Zeit ist Keramik als Werkstoff für Zahnimplantate sehr beliebt. Diese Zirkonoxid-Implantate stehen den bewährten Zahnimplantaten aus Titan in Stabilität und Verträglichkeit in nichts nach. Ihre hervorragende Bioverträglichkeit macht sie vor allem für Allergiker, Rheumatiker und chronisch Kranke zu einer überaus attraktiven Versorgungslösung. Auch bezüglich der Haltbarkeit ist kein Unterschied zu Titan-Implantaten erkennbar. Besonders im Frontzahnbereich hat sich Keramik als Material aufgrund seiner natürlichen weißen Farbe bewährt. So gliedern sich die künstlichen Zähne perfekt in die natürliche Zahnreihe ein.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Zahnimplantate oder den eingesetzten Werkstoffen Titan und Keramik? Gerne berät Sie Ihr Zahnarzt in Rottweil, vereinbaren Sie einfach einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!



← Zur Übersicht aller Meldungen